Start  |  Pension  |  Ferienzimmer  |  Bungalows  |  Ferienhaus  |  Alt-Schadow  |  Freizeit  |  Kontakt
 

Interessantes über Alt - Schadow

Seit Jahrhunderten gilt Alt - Schadow als bedeutender Verkehrsort. Seine Lage an der Hauptstraße von Cottbus nach Berlin brachte ihm früher, besonders durch den Transport von Vieh, willkommene Einnahmen.

Da in der Nähe des Dorfes Raseneisenstein gefunden wurde, befahl 1752 Friedrich der Große die Anlage zweier Hochöfen, vorzüglich: „damit Seine Majestät in den ersten Jahren die erforderlichen Bomben und Kugeln bekommen könnte.“

Im siebenjährigen Krieg wurde das Werk zerstört und in der alten Form nicht wieder aufgebaut. Wo sich heute der schöne Dorfplatz mit seiner Friedenseiche und dem Kriegerdenkmal befindet, lag einst eine Kirche, die im 30jährigen Krieg der Zerstörung zum Opfer fiel.


 

  Der nahegelegene Neuendorfer- und Godnasee laden ein zum Baden, Angeln und zum Boot fahren ein. In diesem kleinen Örtchen läßt sich für jeden was Interessantes finden. Der Naturinteressierte wird vom Wildgehege der Halbinsel Raatsch begeistert sein und den Technikbegeisterte z. B. von der Schleusenanlage mit „Nadelwehr“.


 
Schleusenanlage mit NadelwehrKriegerdenkmal vom 2. WeltkriegNeuendorfer SeeSchleusenanlage
 
Impressum und rechtliche Angaben